Kundenstimmen und Referenzen

 

Hier ein paar Auszüge aus nachweisbaren schriftliche Berichten von Rollerkunden

Frau Bea W. aus Holland am 16. März 2009:

Lieber Herr Zehendmaier: So froh dass ich durch den Roller wieder bewegen kann!!!! Meine Welt ist viel großer geworden. Spass mit den Enkelkinder, alleine oder zusammen wieder etwas zu unternehmen!!!

 

Frau Bea W. aus Holland am 10. 02. 2010 2. Brief:

Mein Rollstuhl steht seit dem im Keller (mit Staub drauf) und meine
Bewegung ist viel besser - überall, wo ich mehr als 50 Meter laufen muß, geht mein Roller mit und freue ich mir über meine gewonnene Freiheit. Herzlichen Dank und viele Grüße.
Bea

 

Frau Ingrid B. aus Schwarzenbach:

Nutzt den Roller im Alten und Pflegeheim

 

Frau Hildegard G. aus Hohenau:

Mir gefällt am Roller die Bodennähe und ich habe keine Angst zu stürzen.
Das besondere am Roller, er ist unkompliziert, lustig, allzeit bereit , aufsitzen und losfahren.

 

Frau Coletta B. aus München:

Ich habe die Möglichkeit auf dem Gehsteig zu fahren.
Ich kann den Roller als Laufrad benutzen, das ist wichtig bei Fußproblemen.

 

Herr Georg T aus Lenggries:

Für mich ist das ein super Sportgerät. Bin immer aktiv und beweglich, macht unheimlich spaß. Das ganze letzte Jahr bin ich nur Roller gefahren(statt Mountainbike) ist schneller gereinigt als ein Fahrrad, Ich fahre damit in die etrge. Für mich sehr wichtig als alter Sportsmann (72 Jahre).

 

Deutsches Zentrum für Kinder-u Jugendrheumatologie in Garmisch-Partenkirchen:

Durch den Roller der Firma Zehendmaier konnten wir Jugendliche, die unseren Therapieroller (Kinderroller) nicht nutzen wollten, davon überzeugen, einen Roller zu nutzen um damit ihre betroffenen Gelenke zu entlasten. Teilweise wurde sogar explizit bei Aufnahme nach diesem Roller gefragt. Der Roller wird sehr gerne von Jugendlichen innerhalb und außerhalb des Hauses genutzt.
Usw. M.G. Physiotherapie

 

Medical Park Bad Wiessee:

Ideal zur Reha nach Sportverletzungen

 

Cornelia D. aus Rottach-Egern, Physiotherapeutin:

Ideal für meine Patienten zur Reha

 

Monika M. aus Rottach-Egern:

Eine gute Idee ist der Sitz, die großen Reifen und die Haltstange für den Hund. Ich nehme den Roller auch zum Gassi gehen.

 

Frau Christl F aus München:

Ich nehme den Roller unter Anderem auch zum Einkaufen.

 

Herr Jost G aus Bad Wiessee:

War nach zahlreichen Operationen (Beine, Knie, Wirbelsäule, Herz, 60% Gehbehindert) Ein Rollstuhlfall . ROSI HAT MICH WIEDER MOBIL GEMACHT. Meine Familie ist Begeistert, Ich kann mit Spazierengehen. Danke dass mich niemand schieben muß.

 

Herr Jürgen M aus Rottach-Egern:

Ich fahre fast nur unbefestigte Straßen und in die Berge (DownHill Roller mit Scheibenbremsen)

 

Frau Marianne R. aus Ingoldingen:

Man ist voll beweglich ohne Hilfe statt Rollstuhl. Ich habe wieder volle Lebensqualität. Bin wieder ohne Gehhilfe mobil usw.

 

Ralf K. aus Ingolstatt:

230 Kg nur mit dem RoSi Roller beweglich.

Mit dem Roller am Berg 

Roller-Gruppe bei der Abfahrt vom Wallberg

 

 

Senden Sie uns eine Nachricht

Von

*  Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mit der Erhebung und Speicherung der von mir angegebenen Daten einverstanden. Sie werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Die mit einem * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder.